24 Jugendliche starten beim Gemeindefest ins Konfi-Jahr

24 Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren sind in der Evangelischen Kirchengemeinde Meckenbeuren in ihr Konfirmanden-Jahr gestartet. Zu Beginn des jährlichen Gemeindefestes am vergangenen Sonntag, 30. Juni stellte Pfarrer Peter Steinle die neuen Konfirmanden in einem Festgottesdienst auf der Kirchwiese der Gemeinde vor.

„Dies ist hier in Meckenbeuren mein vierter Konfirmandenjahrgang – und bisher der größte“, zeigte sich Pfarrer Steinle erfreut. In einer Performance setzten die Konfirmanden zusammen mit dem Pfarrer und vier Kirchengemeinderätinnen und -räten das Predigtthema „Durst“ kreativ um. Schnell wurde deutlich: Durst ist hier ein Sinnbild für Sehnsucht. „Gott stillt nicht alle unsere Sehnsüchte sofort“, sagte Pfarrer Steinle in seiner Predigt. Schließlich sei Gott kein Wunscherfüllungsautomat. „Aber unsere grundlegenden Sehnsüchte nach Leben, nach Freiheit, nach Liebe, die finden in Gott ihr wahres Ziel“.

Der Posaunenchor und die Band der Kirchengemeinde gestalteten den Gottesdienst musikalisch. Als Geschenk der Kirchengemeinde bekamen die neuen Konfirmanden ihre Bibeln in einer Art Staffelübergabe aus den Händen von sieben ehemaligen Konfirmanden. Diese überraschten ihren Pfarrer anschließend noch mit einem T-Shirt mit der Aufschrift „Konfi-Team – Pfarrer Steinle“ und der Rückennummer „9,4“ als Anspielung auf einen hohen Zufriedenheitswert der Konfirmanden mit dem Unterricht und dem Pfarrer bei der Schlussauswertung.

Beim anschließenden Gemeindefest genossen die mehreren Hundert Besucherinnen und Besucher unter den gelben Sonnensegeln auf der Kirchwiese Gegrilltes sowie selbstgemachte Salate, Kuchen und Torten. Für Kinder und Jugendliche gab es Spiel- und Bastelangebote; nachmittags unterhielten zunächst das Vororchester der Musikschule unter der Leitung von Musikschulleiter Jörg Scheide die Gäste. Anschließend trat der Gospelchor „Voices of glory“ der Kirchengemeinde unter der Leitung von Christine Erstling auf.

Zum einjährigen Konfirmandenunterricht gehört neben den wöchentlichen Gruppenstunden auch der regelmäßige Gottesdienstbesuch sowie das Konfi-Camp im Oktober. Ziel des Konfirmanden-Jahres sind die Konfirmationsgottesdienste am 10. und 17. Mai 2020, wenn sich die Jugendlichen zu ihrer Taufe, ihrem Glauben und ihrer Zugehörigkeit zur christlichen Gemeinde bekennen.